skip to Main Content
Ablauf Der Unsichtbaren Zahnkorrektur

Ablauf der unsichtbaren Zahnkorrektur

Zahnverlagerungen und Zahnlücken können Ihr Selbstbewusstsein in jedem Alter beeinträchtigen. Wenn Sie die kieferorthopädische Korrektur verpasst haben, als Sie noch jünger waren, ist das jedoch kein Grund zur Sorge! Zahnkorrekturen können leicht – und v.a. sehr diskret – als Erwachsener durchgeführt werden. Möglich wird dies durch ein modernes kieferorthopädisches System, mit dem Ihre Zähne nach und nach in die richtige Position gerückt werden können. Mit unserer Methode der unsichtbaren Zahnkorrektur können wir bereits nach drei bis sechs Monaten signifikante Ergebnisse erzielen.

Unser Verfahren erfordert, dass Sie mehrere Kunststoffschienen tragen, die alle vier bis sechs Wochen ausgetauscht werden. Jede Schiene erlaubt kleinere Zahnbewegungen von ca. 0,6 mm pro Zahn. So können Ihre Zähne besonders sanft und schmerzfrei geformt werden. Die besten Behandlungsergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die unsichtbaren Zahnspangen Tag und Nacht tragen. Bitte nehmen Sie sie zum Essen mit, damit die Schienen nicht verschmutzen.

Der Aligner wird zu Ihrem Termin in die Praxis Ihres Kieferorthopäden geliefert. Der Termin dauert in der Regel nur kurz, der Zeitaufwand von Patient zu Patient kann aber unterschiedlich sein, wenn etwas nicht ganz passt. Grundsätzlich ist es jedoch so, da keine Probleme auftreten. Dies wegen der hohen Präzision der Maschinen und Software, mit denen gearbeitet wird. Um die Wartezeit zu überbrücken bis die korrigierte Zahnschiene angekommen ist, kann einfach die Alte weiter gebraucht werden.

Das sollten Sie wissen, bevor Sie mit einer transparenten Kunststoffschiene behandelt werden:

Der Schwerpunkt der Behandlung liegt in der Korrektur der Frontzähne, d. h. dem sichtbaren Teil des Mundes. Die kleineren Backenzähne (Seitenzähne) sind jedoch nur am Rande zu erfassen. Eine Korrektur der grossen Backenzähne ist dagegen aufgrund der geringen Traktion der Kunststoffschienen überhaupt nicht möglich.

Für eine solche Korrektur müssen andere Techniken angewendet werden wie bspw. Ibraces, welches komplette vollfixe Zahnspangen sind, die jedoch auf der Innenseite der Zähne befestigt werden. Dort werden wie bei normalen Zahnspangen Metallbrackets verwendet, daher sind sie auf der Innenseite des Gebisses spürbar. Wenn es lediglich um die Stellung der Frontzähne geht, sollte hauptsächlich Invisalign  in Betracht gezogen werden.

Für eine erfolgreiche Behandlung müssen die Aligner 20 bis 22 Stunden pro Tag verwendet werden. Zur Zahnreinigung und zum Essen und Trinken müssen sie entfernt werden. Die Reinigung der Tabletts ist denkbar einfach und per Zahnbürste durchführbar – Ein weiterer Pluspunkt, welcher für die Verwendung der unsichtbaren Zahnspange spricht. Bei einer herkömmlichen Zahnspange können sich zwischen den Metalldrähten Essensreste absetzen, welche nur schwer zu entfernen sind. Bei Verwendung der Kunststoffschiene ist dies nicht der Fall, wodurch sich an Ihrer persönlichen Zahnhygiene nichts ändert und sie weiterhin Zahnseide verwenden können. Ebenso entstehen keine weissen Abdrücke, welche bei der Entfernung einer vollfixen, traditionellen Zahnspange entstehen.

Back To Top